Mitgliederversammlung SPD Mainz-Stahlberg und Ebertsiedlung zur Bildungspolitik

Mitgliederversammlung der SPD-Ortsvereine Stahlberg und Ebertsiedlung mit Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz

Update zur Bildungspolitik im Land Am 9. November 2017 tagten die SPD Ortsvereine Mainz-Stahlberg und Ebertsiedlung (zusammen SPD Oberstadt) im Rahmen ihrer Mitgliederversammlung. Zu Gast war Dr. Stefanie Hubig, Ministerin für Bildung des Landes Rheinland-Pfalz. Unter der Überschrift: „Moderne Bildungspolitik für Rheinland-Pfalz: gerecht, gebührenfrei, digital“ gab sie zunächst einen umfassenden Überblick der vordringlichen Aktivitäten der Bildungspolitik für die laufende Legislaturperiode von der Weiterentwicklung des Kita-Gesetzes mit den Schwerpunkten Qualität und Finanzierung bis hin zu den Herausforderungen in den unterschiedlichen Schularten. Hubig unterstrich dabei, dass ein Markenzeichen rheinland-pfälzischer Bildungspolitik immer auch Kontinuität und Verlässlichkeit waren. „Während andere den Schulfrieden gefährden, setzen wir auf konsequente Weiterentwicklung“. Hubig schilderte eindrucksvoll, dass sie aufgrund ihres beruflichen und politischen Werdegangs, zunächst als Richterin und Strafrechtsexpertin, dem Wert der Bildung als Chance für Aufstieg und Integration in die Gesellschaft besonderen Stellenwert zumisst. Sie begeisterte die Genossinnen und Genossen mit ihrem Vortrag mit tiefgehendem Sachverstand. Im Anschluss an das Impulsreferat der erfahrenen Politikerin konnten in einer lebhafte Diskussion die unterschiedlichsten Themenkomplexe nochmals intensiv – insgesamt über zwei Stunden! – vertieft werden. „Wie freuen uns sehr, dass wir erneut für unsere Mitgliederversammlung eine so hochkarätige Gastrednerin wie Dr. Stefanie Hubig gewinnen konnten“, erklärt Thomas Hauf, Vorsitzender des SPD-Ortsvereins Stahlberg.